Dokumentation über T-Pain

Heute wurde die von Worldstar Hip Hop produzierte Dokumentation »Bigger Than Pain« veröffentlicht. Die Doku zeigt den Nappy Boy CEO während seiner letztjährigen »I Am T-Pain« Tour durch Europa. Es werden Einblicke in das kreative Leben des zweifachen Grammy Gewinners hinter der Bühne gewährt und es wird gezeigt, wie sich der ehrgeizige Rapper durch die schwierigen Phasen seiner Karriere kämpft.

Außerdem klärt uns T-Pain mit Acapella-Gesangseinlagen darüber auf, dass er Auto-Tune lediglich als Stilelement benutzt und nicht um etwa seine schlechte Gesangsstimme zu korrigieren. Auch das kommende neue Album »Stoicville: The Phoenix« ist natürlich ein Thema. Dazu erzählt er von einem Traum, in dem er seinen Onkel auf einer Treppe trifft und dieser ihn auffordert seine Dreadlocks abzuschneiden, sich komplett zu verändern und dann noch einmal neu durchzustarten. Als er dann am nächsten Morgen weinend aufgewacht ist, war für ihn klar, dass er sofort mit den Arbeiten am neuen Album beginnen muss. Klingt nach einer Tragikomödie mit eher mittelmäßigem Drehbuch… . Wir sind jedenfalls gespannt, was uns dann voraussichtlich im Herbst 2015 vom runderneuerten T-Pain erwartet. Hier gibt’s die Doku für euch:

Dieses Video ansehen auf YouTube.