Die Stadt Compton in Kalifornien ist sei je her eine der meist gefeierten Orte des Hip-Hops. Die Stadt ist der Geburtsort von N.W.A. und auch Heimat des neuen Rap-Superstars Kendrick Lamar, der seit vergangener Woche sogar den Schlüssel zur Stadt besitzt.

Die Kollegen von Noisey veröffentlichen jetzt nach und nach Teile einer Dokumentation über Kendrick Lamar und sein Leben in Compton: „Noisey Bompton„. Warum das „B“? Da Kalifornien auch Heimat einer großen Gang-Kultur ist und rund um Compton die Bloods herrschen, welche gerne ein „B“ vor allen Wörter platzieren – eben „Bompton“.

Die Dokumentation wird aus insgesamt sechs Teilen bestehen. In den bereits veröffentlichten zwei Teilen lernt man seine Homies vom „To Pimp A Butterfly“ Cover kennen, erhält Einblicke in seine alte Highschool „Centennial“ und trifft Lil L, einen alten Freund aus Kindertagen.

NOISEY Bompton: Growing up with Kendrick Lamar

Dieses Video ansehen auf YouTube.

NOISEY Bompton: Kendrick’s Compton and Dinner with Lil L

Dieses Video ansehen auf YouTube.

NOISEY Bompton: Live from Rosecrans

Dieses Video ansehen auf YouTube.

NOISEY Bompton: Violence Touches All Of Us

Dieses Video ansehen auf YouTube.

NOISEY Bompton: Trap Kitchen

Dieses Video ansehen auf YouTube.

NOISEY Bompton: We’re Gonna Be Alright

Dieses Video ansehen auf YouTube.