Beats mal anders – mit Clams Casino

Claims Casino ist einer meiner Lieblingsproduzenten. Für seine Kunst hat er definitiv mehr Aufmerksamkeit verdient, weshalb ich „clammyclams“ hier mal kurz vorstellen.

Michael Volpe stammt aus New Jersey, ist 28 Jahre alt und seit rund 10 Jahren als professioneller Producer aktiv. Er bewegt sich in den Genres Hip-Hop und Cloud Rap. Benannt hat er sich nach einer Muschelvorspeise aus Rhode Island, die er aber laut eigener Aussage noch nie probiert hat.

Mit seinem Stil distanziert er sich stark von den Produzenten, die aktuell und über die letzten Jahre hinweg das Game dominieren. Kein Trap, keine Synthies – er setzt voll auf Samples.
Sein Sound ist anders – düster, verträumt und eine Mischung aus Hip-Hop und Ambient-Musik. Als Hörer fällt man bei den vernebelten Beats schon fast in eine Art Trance und kommt sich vor wie auf einem Trip.

Sein erster großer Achtungserfolg war der unfassbar starke Beat zu Lil B’s “I’m God” (2010).

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Mixtapes

Über die letzten Jahre hinweg hat er drei kostenlose Mixtapes veröffentlicht. Sie beinhalten Clams’ Beats, die er u.a. für A$AP Rocky, Mac Miller, MF DOOM oder Mikky Ekko produziert hat, in reinster Form, garantiert ohne Raps. Auch ohne die Vocals der Rapper sind die Tapes lohnenswert und man stößt auf Details, die man so beim Hören mit Rap/Gesang noch gar nicht bemerkt hat. Außerdem beinhalten die Mixtapes unveröffentlichte Tracks von ihm, zu denen er dann sogar eigene Videoauskopplungen anfertigen lies (siehe unten).


Weitere Werke

Clams Casino – Gorilla

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Clams Casino – Illest Alive

Dieses Video ansehen auf YouTube.

A$AP Rocky – Wassup

Dieses Video ansehen auf YouTube.

A$AP Rocky – Palace

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Lil B – Motivation

Dieses Video ansehen auf YouTube.